· 

Sarina's Wedding Story (Gastbeitrag)

Ich bin Sarina, 26 Jahre alt und jetzt ein halbes Jahr verlobt. Auf Instagram teile ich mit meinen Followern Einblicke in meine Hochzeitsvorbereitungen (@sarinas.weddingstory).

 

In diesem Gastbeitrag erzähle ich Euch von meiner spannenden und schönen Zeit der Hochzeitsplanung. 

 

Ihr seid auch frisch verlobt? Dann wünsche ich meine herzlichsten Glückwünsche! 

 

Vergangenen August war es soweit, mein Lieblingsmensch hat mir an einem unglaublich schönen Ort die Fragen aller Fragen gestellt und ich habe „Ja“ gesagt. Ein wirklich berauschendes Gefühl - für uns beide. 

Er hat sich für den Antrag einen wunderschönen und verwunschenen Ort ausgesucht. Versteckt in einem Stück unberührter Natur in den Bergen Griechenlands an einem Wasserfall. Es bedeutet mir sehr viel, den Antrag in Griechenland bekommen zu haben, schließlich ist es zur Hälfte mein Heimatland. 

Die Magie des Moments und des mystischen Orts wollten wir unbedingt auch im Ambiente unserer Hochzeit aufgreifen und so begann unsere spannende Reise der Hochzeitsvorbereitung.

 

Kurz nach dem Antrag besprachen wir unsere Wünsche, Ideen und Vorstellungen. Zum Glück waren wir uns was die Location und den Zeitpunkt betraf sofort einig. Im Juni 2021 sollte unsere Hochzeit stattfinden. So bliebe uns noch genug Zeit für die Planung & Vorbereitung, aber auch zum Sparen. Ein wichtiger Aspekt, denn eine Hochzeit kostet nunmal Geld. Und aus gegebenem Anlass sind wir gerade heilfroh, dass wir uns nicht für den Juni 2020 entschieden haben, womöglich hätte unsere Hochzeit gar nicht stattfinden können.

 

Als Fans des Fantasy-Genres (Ich liebe Harry Potter!!!) kam für uns nur eine Kulisse wie eine Burg in Frage. Gesucht war also ein altes Gemäuer als Grundlage für unsere romantisch-märchenhafte Traumhochzeit. Natürlich suchten wir im Internet nach einer passenden Location, aber obwohl wir aus einer Region mit vielen Burgen kommen, wurden wir nicht fündig. Immer gab es ein K.O. - Kriterium: unschöne Einrichtung, Sperrstunden oder zu wenig Platz für unsere geplante Anzahl an Gästen. Es war zum Verzweifeln. Mir war es aber sehr wichtig, schnellstmöglich eine geeignete Location zu finden, da alle weiteren Punkte der Planung darauf basieren. Also ging die Suche weiter, wir vergrößerten unseren Radius. Im Endeffekt kamen drei Locations in die engere Auswahl - allesamt leider mit einer weiteren Anfahrt verbunden. Alle drei besichtigten wir, aber bereits nach der 2. Besichtigung war unsere Entscheidung bereits gefallen. Schon während des Termins stellten wir uns beide -unabhängig voneinander- vor unserem inneren Auge alles in dieser Location vor. Liebe auf den 1. Blick sozusagen :) Somit war der erste Meilenstein der Planung gelegt.

 

"Dusty Rose & Blush sind meine Lieblingsfarben. Grün ist die Lieblingsfarbe meines zukünftigen Mannes."

Als die Location stand, ging die weitere Planung ziemlich einfach von der Hand, da nun das Bild unserer Hochzeit immer klarer wurde. 

Wir entschieden uns für eine freie Trauung unter freiem Himmel, ich kaufte mein Brautkleid (in das ich mich schon vor 2 Jahren verliebt hatte - aber das ist eine andere Geschichte ;) ) und legten unser Farbkonzept fest: 

 

Dusty Rose, Blush, Gold & Greenery (Olivenzweige). Mir sind Details sehr wichtig. Daher hat jede dieser Farben auch einen symbolischen Wert: 

Dusty Rose & Blush sind meine Lieblingsfarben. Grün ist die Lieblingsfarbe meines zukünftigen Mannes. Die Olivenzweige, die bei der Hochzeit eine tragende Rolle spielen werden, stehen für den Ort unserer Verlobung & meine griechischen Wurzeln. Das Gold steht für die Kostbarkeit der Ehe an sich. 

 

Mithilfe des Farbkonzeptes haben wir alle weiteren Elemente geplant, damit alles harmonisch zueinander passt: die Save The Date - Karten, die (Tisch-) Dekoration, der Blumenschmuck, die Hochzeitstorte und natürlich auch die Einladungskarten.

 

Wir können unseren großen Tag nächstes Jahr kaum erwarten. Dann zu sehen, wie die Vorstellungen und Wünsche Gestalt angenommen haben, jedes noch so kleine, liebevoll geplante Detail sich ins Gesamtbild eingefügt hat und unsere Familien & Freunde mit uns diesen Tag feiern werden. Das ist ein großer Vorteil einer langen Verlobungszeit: es bleibt mehr Zeit zur Vorfreude :) 

Wir sind uns sicher, dass dieser Tag ein Erlebnis sein wird, an das sich jeder gerne zurückerinnert. 

 

Eines darf man bei all dem Trubel und dem Geschäft rund um das Thema Hochzeiten nicht aus den Augen verlieren. Das Wesentliche, worum es bei einer Hochzeit eigentlich geht: um die Liebe zweier Menschen. 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

featured on:

14SHUBAT Hochzeitspapeterie & Davetiye

Unterm Groth 1

35274 Kirchhain

Termine nach Vereinbarung.

Folge uns auf:

Instagram: 14shubat

Pinterest: 14shubat

Facebook: 14shubat

Design & Produktion in Deutschland.

Europaweiter Versand. 
Tasarım & İmalatımız Almanya'dadır. Tüm Avrupa'ya kargomuz mevcuttur.